Kolonie42

Aus Spacepeoples Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im SP Universum entstehen an zufälligen Positionen innerhalb der Startgalaxien (455, 545, 554, 555, 556, 565, 655) Planeten, die nach einiger Zeit wieder verschwinden. Die Planeten haben zufällige Gebäudestufen und Planetenverteidigungsanlagen. Im Vergleich zu anderen Planeten wird bei den Kolonie42 kein Besitzer angezeigt.

RPG zu den Kolonie42 Planeten

Vor langer Zeit in diesem Universum.. Das Volk der Brainys, geführt von ihrem damaligen Herrscher Lord Brainstorm dem Zweiten, war seit langen Jahren die erfolgreichste Forschungszivilisation des Universums. Als Lord Brainstorm von der Entwicklung des unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrives in einem Paralleluniversum hörte, konnte er nicht auf sich sitzen lassen, dass eine so bedeutende Forschung nicht von seinem Volk entdeckt wurde. Der unendliche Unwahrscheinlichkeitsdrive - für diejenigen Völker die noch nicht über die interuniversale Nachrichtentechnologie verfügen erklärt - ist ein Antrieb der es durch die Erzeugung von Unwahrscheinlichkeiten ermöglicht an allen Orten des Universums gleichzeitig zu sein und am Ende hoffentlich genau dort anzukommen wo man es sich vorgestellt hat und das ohne das auch nur eine Sekunde an Zeit dabei verronnen ist.. die Wahrscheinlichkeit plötzlich an einem anderen Ort zu sein ist in etwa so gering wie kurzzeitig keine Luft mehr zu bekommen, weil sich zufällig gerade alle Sauerstoffatome dazu entschlossen haben an einem anderen Ort zu sein, oder wie die Wahrscheinlichkeit plötzlich ohne Kleidung dazustehen, weil sich ebendiese Atome des Kleidungsstücks verflüchtigt haben.. aber kommen wir zurück zu Lord Brainstorm.. da er dies wie schon erwähnt nicht auf sich sitzen lassen konnte, wies er seine Untertanen an einen noch schnelleren Antrieb zu entwickeln, was natürlich unmöglich war und so entwickelten die Brainys einen Antrieb der zwar auf noch unendlicheren Unwahrscheinlichkeiten beruhte, aber bedauerlicherweise genausoschnell war. Dies machte Lord Brainstorm sehr wütend und da er ohnehin nicht viel fürs Reisen übrig hatte, nahm er all seine telekinetische Kraft zusammen -Brainys sind ja eigentlich Schwächlinge sie könnten ohne ihre Gedankenkraft nicht einmal eine Feder anheben- und schleuderte die Maschine in hohem Bogen in die unendlichen Weiten des SP-Universums... Nun war die arme kleine Maschine ganz allein da draussen.. sie flog und flog.. viele Lichtjahre weit und als sie einen Moment lang unaufmerksam war kollidierte sie mit einem Forschungssatelliten, einer noch spärlich entwickelten Zivilisation, der gerade auf der Suche nach neuem Leben war, er hatte die ganze Zeit die Zahl Pi bis zur unendlichsten Stelle in Richtung eines entfernten Sternhaufens gefunkt und wie immer keine Antwort erhalten. Es war auch kein besonders erfolgsversprechender Versuch, da wie jeder weiß die 42 eine sehr viel universellere Zahl für dieses Unterfangen gewesen wäre.. Bei dieser Kollision wurde eine gigantische Menge an Hitze frei, die eine Verschmelzung der beiden Maschinen zur folge hatte, statt neues Leben zu suchen, war die Maschine nun darauf programmiert neues Leben zu schaffen und so begann die Maschine unbewohnte Planeten zu beleben.. da die Maschine natürlich nicht für diese Aufgabe optimiert wurde, verschwinden gelegentlich ein paar dieser Planeten auch wieder.. nunja ihr werdet selbst merken was diese Technologie anrichtet.. es ist wohl immer dasselbe, wie fortschrittlich das Volk auch sein mag.. die Wahrscheinlichkeit das ein Volk die Folgen einer neuen Entwicklung komplett überschauen kann gehen gegen Null vielleicht ist sie sogar noch kleiner...